Blizzard bannt erneut Botter

Blizzard hat erneut eine große Menge Bot-Accounts gesperrt

Vielen Spielern sind Botter ein Dorn im Auge. Botter sind Spieler, die sogenannte „Bots“, also Programme, die Abläufe im Spiel automatisiert (wie beispielsweise das Kräuterfarmen), nutzen. Das erlaubt den Spielern oft einen unfairen Vorteil gegenüber Spielern, die keine Bots nutzen, weil diese natürlich nicht so effektiv sind wie Bots. Natürlich sind Bots in World of Warcraft verboten und so macht sich Blizzard in regelmäßigen Abständen daran, Accounts zu bannen, die Bots benutzen.

Dieses Mal wurden laut Aussage von Community Manager Nethaera mehrere Tausend Accounts gesperrt. Falls ihr übrigens mal einen (offensichtlichen) Bot seht, könnt ihr diesem natürlich melden, mit etwas Glück landet er dann auf der nächsten Bannliste von Blizzard.

 

Originally Posted by Nethaera (Official Post)
We’ve recently taken action against thousands of World of Warcraft accounts that were found to be using third-party programs that automate gameplay, known as “bots.” We’re committed to providing an equal and fair playing field for everyone in World of Warcraft, and will continue to take action against those found in violation of our Terms of Use. Cheating of any form will not be tolerated.

If you believe that you’ve encountered a player abusing a bot, exploit, or cheat, please let us know! You can do so by using the right-click report functionality in the game, and/or by emailing information to hacks@blizzard.com.

0 Kommentare zu “Blizzard bannt erneut BotterDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.