Bossguide: Helya – Die Prüfung der Tapferkeit

In diesem Guide erfährst du sowohl die Fähigkeiten des Bosses „Helya“ aus der Prüfung der Tapferkeit, als auch die Taktik, um diesen zu besiegen

Ich werde euch im Laufe dieses Textguides alle Fähigkeiten des Bosses erklären und was dort zu beachten ist. Da es sicherlich einfacher ist, den Boss zu verstehen, wenn man den Kampf auch einmal sehen kann, gibt es passend zu diesem Textguide auch einen Videoguide, welchen ihr weiter unten findet.

Die Fähigkeiten in Phase 1

Kugel der Verderbnis: Eine Kugel, die einen zufälligen Spieler verfolgt und um sich herum Schaden verursacht. Wird ein Spieler von der Kugel getroffen, erhöht sich der durch die Kugel erlittene Schaden um 100%. Lauft vor der Kugel weg, wenn ihr betroffen seid. Achtet dabei darauf, sie am Rand entlang zu ziehen, so dass ihr keine anderen Spieler trefft.

Ätzwasseratem: Ein Atem, den der Boss in Blickrichtung ausstößt. In einem Kegelförmigen Bereich vor dem Boss wird dabei massiver Schaden verursacht. Alle getroffenen Spieler werden mit „Ätzwasserreduktion“ belegt. Nach dem Angriff entstehen mehrere Ätzwasserschleime. Der aktive Tank sollte den Boss so drehen, dass er in die Mitte schaut, damit die nach dem Angriff auftauchenden Schleime in der Mitte der Kampffläche erscheinen. Alle anderen Spieler sollten während des Angriffs die Mitte meiden, um dem Schaden zu entgehen. Nach dem Angriff sollte der Tank gewechselt werden.

Ätzwasserreduktion: Die Rüstung wird für 30 Sekunden um 100% verringert.

Ätzwasserschleim: Ätzwasserverflüssigung: Die Schleime platzen und verursachen an allen Spielern massiven Schaden. Der Schaden verringert sich je nach der verbleibenden Gesundheit des jeweiligen Schleims um bis zu 80%. Nach der Explosion entsteht eine Pfütze, die darin stehenden Spielern Schaden zufügt. Die Größe der Pfütze hängt auch von der verbleibenden Gesundheit des Schleims ab. Versucht den Schleimen so viel Gesundheit wie nur möglich abzuziehen. Meidet nach der Explosion die Pfützen.

Tentakelhieb: Ein Tenkatel, welches nach kurzer Zeit auf den Boden schlägt und allen Spielern im Effektbereich Schaden zufügt, wobei der verursachte Schaden unter allen getroffenen Spielern aufgeteilt wird. Wird kein Spieler getroffen, erleiden alle Spieler 5 Mio. Schaden. Stellt euch in den Bereich vor das Tentakel, um den Schaden aufzuteilen.

Verseuchung des Meeres: Zufällige Spieler erleiden Schaden pro Sekunde. Wird der Debuff entfernt, explodiert der Spieler und fügt allen Spielern Schaden zu.

Besudelte Essenz: Die „Verseuchung des Meeres“ hinterlässt eine Essenz, die explodiert und so allen Spielern innerhalb von 8 Metern Schaden zufügt. Meidet die Essenzen

Korrosive Nova: Alle Spieler erleiden Schaden, sobald kein Spieler in Nahkampfreichweite des Bosses steht. Zudem wird der von Helya verursachte Schaden um 3% erhöht. Sorgt dafür, dass immer ein Spieler beim Boss steht.

Alle Spieler sollten sich gleichmäßig über die Kampffläche verteilen, die Heiler sollten zudem einteilen, wer wo die Debuffs entfernt, um das ganze etwas geordneter anzugehen. Kurz vor dem „Ätzwasseratem“ sollten alle Spieler die Mitte verlassen, sodass niemand von der Attacke getroffen wird. Anschließend sollten die Schleim-Adds, die erscheinen möglichst schnell besiegt/auf wenige Lebenspunkte gebracht werden, um den Schaden der „Ätzwasserverflüssigung“ zu verringern.

Spieler, die von der „Kugel der Verderbnis“ oder „Verseuchung des Meeres“ betroffen sind, sollten an den Rand der Kampffläche gehen, um keinem anderen Spieler damit zu schaden. Die Tentakelhiebe werden durch zwei bräunliche Linien am Boden gekennzeichnet, stellt euch mit möglichst vielen Spielern dazwischen, um den Schaden aufzuteilen.

Bei 65% der Bossgesundheit wird Phase 2 eingeleitet


Die Fähigkeiten in Phase 2

Zorn des Schlunds: Eine Welle, die getroffene Spieler wegdrückt und alle 0,5 Sekunden Schaden verursacht. Die Welle spült alle Flächen der „Ätzwasserverflüssigung“ weg. Lauft gegen die Welle an, um nicht von der Plattform gespült zu werden.

Wütender Gewittersturm: Der Schaden von „Zorn des Schlunds“ wird um 25% erhöht.

Strom: Mehrere Spieler erleiden Schaden.

Wachsender Sturm: Erhöht den Schaden von „Strom“ um 5%.

In dieser Phase erscheinen regelmäßig Adds mit folgenden Fähigkeiten:

Schmutzfürst: Schlicknova: Fügt in einem Umkreis von 15 Metern Schaden zu und stößt getroffene Spieler zurück.
Eitrige Spaltung: Einige Spieler bekommen einen Debuff, welcher alle 3 Sekunden Schaden verursacht und die erhaltene Heilung um 15% verringert. Beim entfernen fügt dieser Debuff verbündeten Spielern hohen Schaden zu.
Ankerschmettern: Verursacht an Spielern in der Nähe Schaden und schleudert die getroffenen Spieler in die Luft. Zudem wird ihr erlittener Schaden 6 Sekunden lang um 400% erhöht.

Matrosennachtwächter: Laterne der Dunkelheit: Alle Spieler erleiden 6 Sekunden lang alle 0,5 Sekunden Schaden, wobei der Schaden sich mit jedem mal um 75% erhöht.
Geisterhafte Wut: Das Angriffstempo des Adds erhöht sich 6 Sekunden lang um 30%.
Schonungslos: Läuft zu einem Zielbereich und fügt dort allen Spielern im Umkreis von 8 Metern Schaden zu.

Zerfallender Diener: Tollwütig: Fixiert einen Spieler.
Verfall: Fügt den Spielern in der Nähe Schaden zu.
Lebenskraft: Das Add erhöht seinen verursachten Schaden regelmäßig um 10%.

In der zweiten Phase taucht Helya unter und sendet in regelmäßigen Abständen Wellen („Zorn des Schlunds“) über die Kampffläche. Das Ziel in dieser Phase ist es, die Tentakel, die an den Säulen am Rande der Kampffläche erscheinen, zu töten. Insgesamt gibt es 9 Tentakel (2 vorne, 3 hinten, sowie jeweils 2 auf den oberen Plattformen). Zu empfehlen ist es, zuerst eines der vorderen Tentakel, danach die hinteren 3, dann die auf den Plattformen und zu guter letzt das letzte vorne neben dem Boss zu töten, so stehen die Nahkämpfer direkt am Boss, wenn er wieder auftaucht.

Zwischendurch tauchen immer wieder Adds auf. Den Schmutzfürsten solltet ihr etwas abseits Tanken (jedoch in Reichweite der Fernkämpfer, damit diese nebenher Schaden darauf machen können). Den Matrosennachtwächter könnt ihr direkt in die Gruppe ziehen, ihn solltet ihr auch möglichst schnell töten. Die kleineren Adds (zerfallene Diener) könnt ihr erst einmal „sammeln“ und dann mit Flächenschaden töten, wenn die hinteren Tentakel besiegt sind.

Nachdem alle Tentakel besiegt wurden taucht Helya auf und die dritte Phase beginnt.


Die Fähigkeiten in Phase 3

Kugel der Korrosion: Eine Kugel, die einen Spieler verfolgt und bei Spielern in der Nähe Schaden verursacht. Getroffene Spieler erleiden 100% mehr Schaden von der Kugel. Zieht die Kugel möglichst weg von anderen Spielern am Rand entlang.

Verfall: Die Kugel hinterlässt eine Pfütze, welche an darin stehenden Spielern Schaden verursacht. Die Kugel sollte daher nicht in die Laufwege gezogen werden, um den Platz dort frei zu halten.

Verseuchung des Meeres: Zufällige Spieler erleiden Schaden pro Sekunde. Wird der Debuff entfernt, explodiert der Spieler und fügt allen Spielern Schaden zu.

Besudelte Essenz: Die „Verseuchung des Meeres“ hinterlässt eine Essenz, die explodiert und so allen Spielern innerhalb von 8 Metern Schaden zufügt. Meidet die Essenzen

Verderbter Atem: Ein Atem, den der Boss in Blickrichtung ausstößt. In einem Kegelförmigen Bereich vor dem Boss wird dabei massiver Schaden verursacht. Zudem wird die erhaltene Heilung bei getroffenen Zielen um 60% verringert. Der aktive Tank sollte den Boss seitlich drehen, sodass kein anderer Spieler von dieser Fähigkeit getroffen wird. Nach dem Angriff sollte der Tank gewechselt werden.

Zorn des Schlunds: Eine Welle, die getroffene Spieler wegdrückt und alle 0,5 Sekunden Schaden verursacht. Die Welle spült alle Flächen der „Ätzwasserverflüssigung“ weg. Lauft gegen die Welle an, um nicht von der Plattform gespült zu werden.

Wütender Gewittersturm: Der Schaden von „Zorn des Schlunds“ wird um 25% erhöht.

Korrosive Nova: Alle Spieler erleiden Schaden, sobald kein Spieler in Nahkampfreichweite des Bosses steht. Zudem wird der von Helya verursachte Schaden um 3% erhöht. Sorgt dafür, dass immer ein Spieler beim Boss steht.

In dieser Phase erscheinen regelmäßig Adds mit folgenden Fähigkeiten:

Matrosennachtwächter: Laterne der Dunkelheit: Alle Spieler erleiden 6 Sekunden lang alle 0,5 Sekunden Schaden, wobei der Schaden sich mit jedem mal um 75% erhöht.
Geisterhafte Wut: Das Angriffstempo des Adds erhöht sich 6 Sekunden lang um 30%.
Schonungslos: Läuft zu einem Zielbereich und fügt dort allen Spielern im Umkreis von 8 Metern Schaden zu.

Zerfallender Diener: Tollwütig: Fixiert einen Spieler.
Verfall: Fügt den Spielern in der Nähe Schaden zu.
Lebenskraft: Das Add erhöht seinen verursachten Schaden regelmäßig um 10%.

Die dritte Phase ist im Grunde ein Mix aus der ersten und zweiten Phase. Die „Kugel der Korrosion“ sollte am Rand entlang gezogen werden, sie hinterlässt auch eine Pfütze, die nicht im Weg liegen sollte. Wobei die Pfützen in regelmäßigen Abständen von den Wellen weggespült werden.

Sobald ein Motrosennachtwächter erscheint solltet ihr ihn möglichst schnell töten, die anderen Adds können nebenher getötet werden, ihr müsst nicht zwingend auf sie umschwenken. Achtet darauf, dass niemand im „verderbten Atem“ steht, dreht den Boss möglichst zu einer Seite und positioniert die Nahkämpfer auf der anderen.


Wie versprochen gibt es nun den oben erwähnten Videoguide, um den Bosskampf besser zu veranschaulichen:


Nachdem ihr den Boss besiegt habt, dürft ihr euch natürlich die Belohnung abholen. Folgendes lässt den Boss fallen:

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Guide helfen, diesen Boss zu verstehen und zu meistern. Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie mir gerne! Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonniert doch meine Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, Youtube). Bis zum nächsten Guide!

0 Kommentare zu “Bossguide: Helya – Die Prüfung der TapferkeitDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.