Bossguide: Odyn – Die Prüfung der Tapferkeit

In diesem Guide erfährst du sowohl die Fähigkeiten des Bosses „Odyn“ aus der Prüfung der Tapferkeit, als auch die Taktik, um diesen zu besiegen

Ich werde euch im Laufe dieses Textguides alle Fähigkeiten des Bosses erklären und was dort zu beachten ist. Da es sicherlich einfacher ist, den Boss zu verstehen, wenn man den Kampf auch einmal sehen kann, gibt es passend zu diesem Textguide auch einen Videoguide, welchen ihr weiter unten findet.

p1-pdt

Die Fähigkeiten in Phase 1

Hymdall

Tanzende Klinge: Wirft eine Klinge in die Richtung eines Spielers. Dort bleibt sie und wirbelt herum, wobei sie Spielern in der Nähe Schaden zufügt. Legt die Klingen möglicht am Rand ab, haltet euch danach davon fern.

Horn der Ehre: Fügt Spielern innerhalb von 15 Metern körperlichen Schaden zu. Zusätzlich verursachen nun alle Spieler Schaden in einem Umkreis von 5 Metern um sich herum. Lauft aus dem 15 Meter Radius heraus und achtet darauf, verteilt zu stehen, um den Schaden zu umgehen.

Bindung der Valarjar: Stehen Hymdall und Hyrja weniger als 35 Meter voneinander entfernt, erleiden beide 99% weniger Schaden. Tankt die beiden also weit auseinander.

Wiederbeleben: Ab 25% der Lebenspunkte wirkt Hymdall einen Zauber, der ihn am Ende um 100% seiner Maximalgesundheit heilt. Werden sowohl Hymdall als auch Hyrja besiegt, endet der Zauber sofort. Versucht, die beiden Bosse möglichst gleichzeitig auf 25% Lebenspunkte zu bringen, um sie zu besiegen und das Heilen zu verhindern.

Hyrja

Lichtschild: Ein Spieler wird markiert. Danach wird auf diesen Spieler ein Lichtstrahl von Hyrja ausgestoßen, welcher Schaden an allen verursacht, die ihn Berühren, wobei der Schaden unter allen betroffenen Spielern aufgeteilt wird. Stellt euch in einer geraden Linie auf, um den Schaden aufzuteilen.

Licht ausstoßen: Ein Spieler wird markiert und explodiert nach 3 Sekunden. Dabei wird Schaden an allen Spielern innerhalb von 8 Metern verursacht. Lauft aus der Gruppe heraus, um Schaden an Mitspielern zu vermeiden.

Bindung der Valarjar: Stehen Hymdall und Hyrja weniger als 35 Meter voneinander entfernt, erleiden beide 99% weniger Schaden. Tankt die beiden also weit auseinander.

Wiederbeleben: Ab 25% der Lebenspunkte wirkt Hyrja einen Zauber, der sie am Ende um 100% ihrer Maximalgesundheit heilt. Werden sowohl Hymdall als auch Hyrja besiegt, endet der Zauber sofort. Versucht, die beiden Bosse möglichst gleichzeitig auf 25% Lebenspunkte zu bringen, um sie zu besiegen und das Heilen zu verhindern.

Odyn

Macht sammeln: Aktiviert die Runen auf dem Boden und ruft kleinere Hilfsgegner, die wir besiegen müssen.

Unfehlbarer Schlag: Fügt allen Spielern Heiligschaden zu, wobei jede aktive Runen den Schaden um 200% erhöht.

In dieser Phase kämpft ihr ausschließlich gegen Hymdall und Hyrja. Habt ihr diese auf 25% ihrer Lebenspunkte gebracht, gehen sie und Odyn erscheint (Phase 2 beginnt). Tankt Hymdall und Hyrja weit auseinander, damit ihre Schilde verschwinden. Verteilt euren Schaden gleichmäßig auf die beiden, um sicherzustellen, dass beide nahezu gleichzeitig besiegt werden, damit sich keiner von beiden heilen kann.

Sobald die kleinen Adds erscheinen, werden die Runen auf dem Boden aktiviert. Jedes Add verfolgt einen Spieler. Lauft mit eurem Add zu der Rune auf dem Boden, die auch über eurem Kopf angezeigt wird. Stehen die Adds nicht in den Runen auf dem Boden, erleiden sie 99% weniger Schaden. Tötet die Adds dann ziemlich schnell, um den zusätzlichen Schaden von „Unfehlbarer Schlag“ zu vermeiden.


p2-pdt

Die Fähigkeiten in Phase 2

Odyns Probe: Nach jedem Nahkampfangriff auf dasselbe Ziel erhöht sich Odyns Angriffstempo um 8%. Spottet also hin und her, wenn dieser Angriff gestartet wird.

Lichtspeer: Speere schießen aus dem Boden und fügen allen Spielern innerhalb von 8 Metern Heiligschaden zu. Zusätzlich wandern von jedem Speer Lichtkugeln ab, die Spieler bei Berührung 3 Sekunden lang betäuben. Haltet euch von den Speeren fern (diese werden durch Goldene Flächen zuvor angekündigt) und weicht den Lichtkugeln weitestgehend aus.

Macht sammeln: Aktiviert die Runen auf dem Boden und ruft kleinere Hilfsgegner, die wir besiegen müssen.

Unfehlbarer Schlag: Fügt allen Spielern Heiligschaden zu, wobei jede aktive Runen den Schaden um 200% erhöht.

Nun treten wir gegen Odyn selbst an. Die Tanks sollten darauf achten, bei der Fähigkeit „Odyns Probe“ abzuspotten, um das Angriffstempo des Bosses nicht zu erhöhen. Zudem sollte darauf geachtet werden, den Speeren aus dem Weg zu gehen und den Lichtkugeln auszuweichen, um nicht betäubt zu werden. Des weiteren werden (wie in Phase 1) ab und zu kleinere Gegner gerufen, die ihr auf die entsprechenden Runen auf dem Boden ziehen und besiegen müsst.


p3-pdt

Die Fähigkeiten in Phase 3

Sturmgeschmiedeter Speer: Wirft einen Speer auf den aktiven Tank, der körperlichen Schaden verursacht, wobei der Schaden sinkt, je weiter man vom Boss entfernt steht. Spottet den Boss ab, danach läuft der vom Speer betroffene Tank so weit wie möglich vom Boss weg, um den Schaden zu verringern.

Sturm der Gerechtigkeit: Zufällige Spieler werden markiert und verursachen nach 5 Sekunden Naturschaden in einem Umkreis von 8 Metern. Positioniert euch so, dass ihr keinen anderen Spieler trefft.

Wütender Gewittersturm: Wirbelstürme, die bei Berührung Naturschaden verursachen und getroffene Ziele in die Luft wirft. Meidet die Wirbelstürme.

Läuternde Flammen: Der Boden wird mit Licht geflutet. Spieler, die im Licht stehen, erleiden jede Sekunde Heiligschaden, der mit der Zeit zunimmt. Sucht die unbeleuchteten Stellen im Raum auf, um den Schaden zu vermeiden.

Beim „Sturmgeschmiedeten Speer“ haben die Tanks nicht viel Zeit zu reagieren. Ihr müsst schnell Spotten/Weglaufen, um den Schaden gering zu halten, ein kleiner Cooldown kann da auch nicht schaden. Achtet bei „läuternde Flammen“ auf die freien Flächen am Boden und stellt euch dort hinein. Um das ganze etwas einfacher zu machen: der Raum ist in drei Teile unterteilt: links, mitte, rechts. Davon wird immer nur ein teil von Licht frei bleiben. In dieser Phase habt ihr daher wenig Platz zum laufen, achtet also genau darauf, wo ihr mit den verschiedenen Fähigkeiten steht.


video-pdt

Wie versprochen gibt es nun den oben erwähnten Videoguide, um den Bosskampf besser zu veranschaulichen:


loot-pdt

Nachdem ihr den Boss besiegt habt, dürft ihr euch natürlich die Belohnung abholen. Folgendes lässt den Boss fallen:

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Guide helfen, diesen Boss zu verstehen und zu meistern. Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie mir gerne! Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonniert doch meine Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, Youtube). Bis zum nächsten Guide!

0 Kommentare zu “Bossguide: Odyn – Die Prüfung der TapferkeitDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.