Kromog Guide

Willkommen zu meinem Guide für Kromog aus der Schwarzfelsgießerei im Schwierigkeitsgrad NHC und HC

Zuerst solltest du dir meinen Videoguide ansehen und wenn du dann noch nicht alles verstanden hast, kannst du dir das ganze noch einmal genauer durchlesen.

 

Die Fähigkeiten:

Verformte Rüstung – ein Debuff, der die Tanks betrifft. Dabei wird mit jedem Stapel die Bewegungsgeschwindigkeit des Tanks um 15% verringert und der erlittene körperliche Schaden um 20% erhöht.

Fäuste aus Stein – verursacht an 2 Spielern im Umkreis von 15m ~502.000 körperlichen Schaden

Steinatem – verursacht pro Sekunde ~47.000 Naturschaden. Kromog wirkt den Steinatem solange, bis jemand davon getroffen wurde.

Zerschmettern – ein Hieb, der an allen Spielern ~912.000 körperlichen Schaden zufügt, wobei die Höhe des Schadens davon abhängig ist, wie weit man vom Einschlagspunkt entfernt ist (je weiter weg, desto weniger Schaden).

Wellenschlag – der Boss verursacht eine Welle aus Stein, die jedem Spieler, der von ihr getroffen wird ~257.000 Naturschaden zufügt.

Rune der klammernden Erde – auf dem Boden erscheinen gelbe Runen, Spieler die in den Runen stehen, werden von Händen gegriffen und bekommen solange sie nicht befreit werden pro Sekunde ~10.000 Naturschaden. Während ein Spieler in einer Hand gefangen ist, ist er vor körperlichem Schaden geschützt.

Donnernde Hiebe – der Boss schlägt mit seinen Fäusten auf den Boden und fügt allen Spielern pro Sekunde ~121.000 körperlichen Schaden zu. Zudem werden alle Spieler in die Luft geworfen.

Rune der zerschmetternden Erde – es erscheinen zwei Hände, die kurz darauf zusammenprallen und jedem getroffenen ~234.000 Naturschaden zufügen. Zudem werden alle getroffenen für 5 sek betäubt.

Nachklingen – kleine gelbe Ringe, die sich vom Boss aus in den Raum bewegen. Bei Kontakt fügen sie ~175.000 Schallschaden zu und verschwinden danach.

Zerschmetternde Erde – 4 zufällige Spieler bekommen ~52.000 Naturschaden

Raserei – wenn Kromog bei 30% seiner Lebensenergie angekommen ist, werden sein Schaden und Angriffstempo um 20% erhöht. Er wirkt dann auch seine Fähigkeiten häufiger.

Grundlegende Verteilung:

Die Tanks stehen relativ mittig vor dem Boss, die Nahkämpfer an der Seite. Heiler und Fernkämpfer stellen sich an einem Worldmark zusammen.

Tanks:

  • Spottet den Boss immer dann ab, wenn ein Tank einen 2er Stapel von Verformte Rüstung hat.
  • Entfernt euch so weit wie möglich vom Boss, wenn dieser Zerschmettern wirkt.
  • Es muss immer mindesten ein Tank am Boss stehen, damit der Steinatem so kurz wie möglich gewirkt wird.

Was sonst noch zu beachten ist:

  • Die Fernkämpfergruppe muss den Runen der zerschmetternden Erde ausweichen. Ein paar meter vor und zurück reichen da schon
  • Weicht dem nachkligen und dem Wellenschlag aus
  • Jeder Spieler sollte in die Runen der klammernden Erde laufen und sich fangen lassen. Das macht zwar Schaden, jedoch würde man viel mehr Schaden durch die donnernden Hiebe bekommen. Hierbei gilt: die erste Reihe der Runen ist für Tanks und Nahkämpfer gedacht.
  • Durch Schaden auf die Hände könnt ihr die Spieler befreien. Der erste, den ihr befreit, sollte ein Tank sein, damit er schnell wieder am Boss stehen kann. Passt gut auf, dass ihr auch alle Spieler aus den Händen befreit.

Zurück zur Guideübersicht

0 Kommentare zu “Kromog GuideDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.