Das neue „Anti-Spam“ System kann ausgenutzt werden

Ich hatte euch vor kurzem das neue „Anti Spam“ System von Blizzard vorgestellt, bei dem Spieler nur noch eingeschränkt kommunizieren können, wenn sie gemeldet wurden. Nun wurde das System bereits ausgenutzt

Es hieß in der offiziellen Vorstellung von Blizzard, dass dieses System härte Strafen beinhalten soll. Damit das ganze aber nicht ausgenutzt wird, sollten die Beschwerden durch einen Mitarbeiter überprüft werden. Doch genau das ist nicht der Fall.

Bereits nach kurzer Zeit beschwerten sich Spieler darüber, ohne Grund „stumm geschaltet“ worden zu sein. Der Youtuber „Asmongold“ hat darauf hin ein Experiment gemacht. Er schrieb einen normalen Satz in den Chat und bat einige Spieler ihn zu melden. Daraufhin bekam er eine 24-Stunden Strafe.

Da das System automatisch arbeitet, kann es natürlich auch von Spielern ausgenutzt werden, um anderen zu schaden. Hier wird Blizzard in nächster Zeit noch einmal Änderungen vornehmen müssen.

Falls ihr nicht wisst, was genau dieses System ist, schaut hier einmal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.