Dungeon Guide: Hallen der Tapferkeit

In diesem Guide erfahrt ihr alles über die Fähigkeiten der Bosse im Dungeon „Hallen der Tapferkeit“ und mit welcher Taktik ihr sie besiegen könnt

Ich werde hier jeden einzelnen Boss durchgehen und dessen Fähigkeiten sowie Schwachstellen aufzählen. Falls ihr euch das ganze lieber einmal anschauen möchtet, könnt ihr euch den Videoguide am Ende dieser Seite anschauen.

Hymdall

hymdall-thumb

Hymdall ist der Torwächter dieser Hallen. Er wird prüfen, ob wir würdig sind, die Hallen zu betreten. Wir werden ihn in diesem Kampf also nicht töten, kurz bevor der Boss sterben würde, endet der Bosskampf. Welche Fähigkeiten er bis dahin verwendet, erfahrt ihr hier:

Verwundendes Fegen: Der Boss greift alle Gegner in einem Kegel vor sich an und verursacht so körperlichen Schaden. Zudem wird die erhaltene Heilung von getroffenen Zielen um 25% verringert. Die getroffenen erhalten ebenso einen Debuff, welcher 4 Sekunden lang hält und so alle 2 Sekunden körperlichen Schaden verursacht. Steht nicht vor dem Boss, wenn er diesen Angriff startet, um den Schaden zu vermeiden.

Tanzende Klinge: Ein zufälliger Spieler wird mit einer Klinge beworfen. Berührt diese den Boden, beginnt sie zu wirbeln und verursacht in einem bestimmten Bereich alle 2 Sekunden körperlichen Schaden. Weicht der Klinge also möglichst aus.

Horn der Ehre: Der Boss verursacht an allen Spielern körperlichen Schaden und beschwört Sturmdrachen mit folgenden Fähigkeiten:

Sturmdrache: Statisches Feld: Erschafft ein Elektrofeld, welches allen, die darin stehen alle 2 Sekunden Naturschaden zufügt / Kugelblitz: Tornados werden durch „Statisches Feld“ hervorgerufen und verursachen bei Berührung Naturschaden.

Haltet euch möglichst von den Statischen Feldern und Tornados fern, um diesen Schaden zu vermeiden.

Der Kampf ist nicht wirklich schwierig, es muss lediglich darauf geachtet werden, wo man gerade steht.

 

Hyrja

hyrja-thumb

Nachdem ihr die Hallen betreten habt, befindet ihr euch an einer Weggabelung. Wählt ihr den linken Weg, gelangt ihr zu Hyrja, ihr könnt diesen Boss allerdings auch an dritter Stelle machen. Tötet, nachdem ihr die Kampfplatform betreten habt die beiden größeren NPCs an der linken und rechten Seite, danach erscheint der Boss. Folgendes gibt es beim Kampf gegen Hyrja zu beachten:

Die beiden erwähnten NPCs werden Hyrja im Kampf helfen. Dazu wirkt jeder von ihnen einen Strahl auf den Boss, welcher diesen verstärkt. Je weiter sich der Boss von dem jeweiligen NPC entfernt, desto schwächer wird dessen Verstärkung.

Mystische Machterfüllung: Donner: Wird durch den NPC Solsten gewirkt. Der Boss erhält einen Buff, welcher nun die Fähigkeiten „Auge des Sturms“ und „Überspringender Blitz“ wirken kann. Alle 4 Sekunden wird der verursachte schaden dieser Fähigkeiten um 10% erhöht.

Auge des Sturms: Erschafft einen Sturm, welcher 9 Sekunden lang alle 1,5 Sekunden Naturschaden verursacht. Hält man sich im Auge des Sturms auf, verringert sich der erlittene Naturschaden. Begebt euch immer ins Auge des Sturms, um den Schaden gering zu halten.

Überspringender Blitz: Erschafft Blitze die bis zu 5 Mal überspringen. Jedes getroffene Ziel erleidet Naturschaden.

Mystische Machterfüllung: Heilig: Wird durch den NPC Olmyr gewirkt. Der Boss erhält einen Buff, welcher nun die Fähigkeiten „Heiligen“ und „Licht ausstoßen“ wirken kann. Alle 4 Sekunden wird der verursachte schaden dieser Fähigkeiten um 10% erhöht.

Heiligen: Erschafft Kugeln, die sich durch den raum bewegen. Verursachen bei Berührung am getroffenen Ziel Heiligschaden sowie an allen anderen Spielern etwas geringeren Heiligschaden. Weicht den Kugel so gut es geht aus.

Licht ausstoßen: Ein Spieler wird markiert, welcher nach 3 Sekunden explodiert und im Umkreis von 8 Metern Heiligschaden verursacht. Lauft also aus der Gruppe, wenn ihr markiert wurdet.

Lichtschild: Das aktuelle Ziel des Bosses wird mit einem Lichtfunken beschossen. Alle Ziele auf dem Weg des Funkens erleiden Heiligschaden und werden zurück gestoßen. Der betroffene Spieler sollte sich aus der Gruppe entfernen, sodass nur er von dem Funken getroffen wird.

Die Aufgabe des Tanks ist es, den Boss ab und an von der einen Seite zur anderen zu ziehen. Ziel ist es, dass immer nur eine Machterfüllung aktiv ist. So muss man sich immer nur auf drei statt auf fünf Fähigkeiten konzentrieren. Da mit der Zeit der Schaden der neuen Fähigkeiten steigt, sollte die Seite also ab und zu gewechselt werden.

 

Fenryr

fenryr-thumb

Zu Fenryr gelangt ihr, wenn ihr den rechten Weg an der Gabelung einschlagt. Am ende des Ganges befindet sich ein Portal, welches auf eine Waldlichtung führt. Ihr könnt diesen Boss auch an zweiter Stelle machen, wenn ihr möchtet. Folgendes gibt es zu beachten:

Klauenzorn: Fügt allen Gegnern im Umkreis von 12 Metern körperlichen Schaden zu, welcher unter allen getroffenen Zielen aufgeteilt wird. Lauft zusammen, um den Schaden gleichmäßig unter allen aufzuteilen.

Nervenzerreißendes Heulen: Unterbricht das Wirken von Zaubern für 3 Sekunden

Stärke des Rudels: Der Schaden jedes Adds in der Nähe wird um 15% erhöht

Gieriger Sprung: Der Boss springt auf zufällige Spieler zu und fügt allen im Umkreis von 10 Metern um den Landebereich körperlichen Schaden zu. Zudem wird eine Blutung ausgelöst die alle 3 Sekunden körperlichen Schaden verursacht.

Blutgeruch: Der Boss fixiert ein Ziel für 6 Sekunden und greift in dieser Zeit ausschließlich diesen Spieler an.

Wenn ihr dem Boss einige Lebenspunkte abgezogen habt, wird er fliehen. Verfolgt ihn dann bis zu einer Höhle, wo er auf euch wartet. Hier könnt ihr ihn nun töten. Auf dem Weg dorthin gibt es noch einige Trashgruppen, von denen ihr die meisten aber umgehen könnt. Achtet auf dem Rückweg aber darauf, dass sich diese Gruppen dann immer noch dort befinden.

 

Gottkönig Skovald

gottkoenig-skovald-thumb

Kehrt zur Weggabelung in den Hallen der Tapferkeit zurück, nachdem ihr Hyrja und Fenryr besiegt habt. Hier könnt ihr nun durch das zuvor verschlossene Tor gehen, bis ihr zu Odyns Thron gelangt. Hier findet nun ein kleines Event statt, an dessen Ende ihr gegen Skovald kämpfen müsst. Sprecht euch ab, welcher Spieler den nun erscheinenden Schild anklickt, um die „Aegis von Aggramar“ zu erhalten.

Aegis von Aggramar: Ein Spieler erhält die Fähigkeit, einen Schutzschild für Verbündete zu erschaffen, welcher 12 Sekunden lang den kompletten Frontalschaden absorbiert. Der Schild sollte immer für die Fähigkeit „Apokalypse“ verwendet werden. Sobald der Schild erschaffen wurde, sollten sich alle Spieler dahinter stellen, um davon zu profitieren.

Apokalypse: Alle Spieler erleiden innerhalb von 9 Sekunden jede 1,5 Sekunden Feuerschaden. Jeder Ensatz dieser Fähigkeit erhöht den verursachten Schaden von „Apokalypse“ um 25%. Verwendet die „Aegis von Aggramar“, um den Schaden zu vermeiden.

Flamme des Kummers: Sobald die „Aegis von Aggramar“ gewirkt wird, erschafft der Boss eine Flamme, die einen zufälligen Spieler verfolgt. Während ihrer Bewegung erschafft diese Flamme „Höllische Flammen“.

Höllische Flammen: Erschafft Flammen die in ihrem Wirkungsbereich alle 0,5 Sekunden Feuerschaden verursachen. Haltet euch von diesen Flammen fern.

Teufelsfeuerrausch: Stürmt einen zufälligen Spieler an und fügt allen getroffenen Spielern innerhalb von 10 Metern um diesen herum Feuerschaden zu. Entfernt euch, von dem betroffenen spieler, um diesen Schaden zu vermeiden.

Wilde Klinge: Der Boss verursacht an seinem aktuellen Ziel körperlichen Schaden und belegt es mit „Teufelsfäule“, sofern dieses nicht durch aktive Mitigation geschützt ist.

Teufelsfäule: Verursacht 20 Sekunden lang alle 2 Sekunden körperlichen Schaden.

Auch wenn die „Aegis von Aggramar“ eine gute Hilfe im Kampf ist, solltet ihr sie sparsam einsetzen, um unnötige „Höllische Flammen“ zu vermeiden. Setzt die Aegis nur bei der „Apokalypse“ ein.

 

Odyn

odyn-thumb

Odyn ist der Endboss in diesem Dungeon. Hier handelt es sich wieder um eine Prüfung, wir töten den Boss, wie auch den ersten schon also nicht. Ebenso sterben wir selbst nicht, wir werden stattdessen aus dem Kampf entfernt, da wir als unwürdig angesehen werden.

Unwürdig: Fallen die Lebenspunkte eines Spielers auf 1, wir dieser aus dem Kampf entfernt.

Runenbrandmal: Alle Spieler erleiden 12 Sekunden lang alle 2 Sekunden Heiligschaden. Achtet hier auf das Symbol eures Debuffs. Auf dem Boden sind verschiedene Symbole zu finden, die denen der Debuffs gleichen. betretet das entsprechende Symbol auf dem Boden, welches eurem Debuff gleicht, um den Effekt zu entfernen.

Gebrandmarkt: Nachdem ihr den Debuff entfernt habt, wird eure erhaltene Heilung um 50% sowie eure Bewegungsgeschwindigkeit um 25% angehoben. Zudem werdet ihr auf 100% eurer Maximalgesundheit geheilt.

Lichtspeer: Erschafft einen Speer bei einem Spieler, der innerhalb von 8 Metern Heiligschaden zufügt. Alle Spieler die weiter entfernt stehen erhalten nur geringen Heiligschaden. Haltet euch von diesen Speeren fern, um den Schaden gering zu halten.

Speere zertrümmern: Zerbricht alle Speere, woraus aus jedem Speer 3 Leuchtende Fragmente entstehen.

Leuchtendes Fragment: Wird ein Fragment berührt, wird der getroffene 3 Sekunden lang betäubt und erhält Heiligschaden. Meidet diese Fragmente also.

Strahlender Orkan: Verursacht Heiligschaden und stößt Spieler im Umkreis von 30 Metern zurück. Entfernt euch vom Boss, um den schaden zu vermeiden.

Sturmgeschmiedeten Vernichter beschwören: Beschwört ein Add mit folgenden Fähigkeiten:

Sturmgeschmiedeter Vernichter: Woge: Fügt allen Spielern Naturschaden zu. Die Zauberzeit jeder weiteren „Woge“ wird um 50% verringert.

Achtet besonders auf den Debuff von „Runenbrandmal“ und lauft auf die richtige Rune am Boden, um zum einen Schaden zu vermeiden und zum anderen die positiven Effekte hervorzurufen.

 

Videoguide

Wie anfangs versprochen, gibt es zu diesem Textguide auch einen ergänzenden Videoguide:

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Guide helfen, diesen Dungeon und dessen Bosse besser zu verstehen und zu meistern. Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie mir gerne! Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonniert doch meine Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, Youtube). Bis zum nächsten Guide!

0 Kommentare zu “Dungeon Guide: Hallen der TapferkeitDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.