Dungeon Guide: Sturm auf die violette Festung

In diesem Guide erfahrt ihr alles über die Fähigkeiten der Bosse im Dungeon „Sturm auf die violette Festung“ und mit welcher Taktik ihr sie besiegen könnt

Ich werde hier jeden einzelnen Boss durchgehen und dessen Fähigkeiten sowie Schwachstellen aufzählen. Falls ihr euch das ganze lieber einmal anschauen möchtet, könnt ihr euch den Videoguide am Ende dieser Seite anschauen.

Die Bosse in dieser Instanz werden zufällig ausgewählt. Pro Durchlauf müssen wir gegen drei Bosse kämpfen, die jeweils durch verschiedene Trashgruppen getrennt werden, welche aus verschiedenen Portalen kommen.

 

Gedankenschinder Kaahrj

kaahrj-thumb

Der Boss wird uns vorwiegend mit Zaubern angreifen. Zudem gibt es bei 80% und 40% seiner Maximalgesundheit noch Zwischenphasen.

Ewige Finsternis: (wird bei 80% und 40% der Maximalgesundheit des Bosses gewirkt) Erschafft Tentakel, die bis zu ihrer Zerstörung jede Sekunde Schattenschaden verursachen. Vernichtet die Tentakel daher schnellstmöglich.

Verstärkte Dunkelheit: Erhöht den schaden von „Ewige Finsternis“

Schattengeschoss: Schleudert ein Geschoss, welches allen in der Nähe des Einschlagpunktes Schattenschaden zufügt und getroffene Ziele zurück stößt. Danach wird ein Feld erschaffen, welches 15 Sekunden lang jede Sekunde Schattenschaden verursacht und Heilungen um 50% verringert. Haltet euch von den Einschlagspunkten/Feldern fern.

Kollabierende Schatten: Spieler werden zu einem bestimmten Punkt gezogen und erleiden dabei sekündlich Schattenschaden. Lauft gegen den Sog an, um den Schaden zu vermeiden.

Hysterie: Versetzt einen Spieler in Furcht

Verdammnis: Das Ziel erleidet Schattenschaden.

 

Millificent Manasturm

millificent-thumb

Millificent ist die Frau von Millhaus Manasturm, den wir bereits aus diversen anderen Dungeons kennen. Im Kampf gegen uns wird sie ihre selbstgebauten Waffen gegen uns einsetzen. Der Kampf läuft in 2 Phasen ab:

Phase 1

Fingerlaser Delta X-trem: Ein Laserstrahl trifft einen zufälligen Spieler und verursacht Feuerschaden. Danach erleidet der Spieler 12 Sekunden lang alle 2 Sekunden zusätzlichen Feuerschaden.

Elementiumeichhörnchenbombe: Der Boss wirft eine Bombe auf den Boden.

Explosion!: Nachdem sich die Bombe aufgeladen hat, explodiert sie und fügt allen Spielern Feuerschaden zu. Ihr könnt die Bombe entschärfen, was ihr auch schnellstmöglich tun solltet.

Eichhörnchenbombe sprengen: Eichhörnchen stürmen aus der Bombe auf die Spieler zu und explodieren dort. Dabei verursachen sie Feuerschaden.

Thoriumraketenhühnchen: Der Boss wirft eine Dose, in der sich ein Huhn befindet. Ihr könnt diese Hühner zerstören, um die weiteren Fähigkeiten zu vermeiden.

Raketenhühnchenrakete: Das Huhn feuert eine Rakete ab, welche Feuerschaden verursacht und getroffene Ziele zurückstößt.

Hühnchenschwärmer: Kleinere Raketen werden abgefeuert und verursachen Feuerschaden.

Phase 2

In Phase 2 werden einige Fähigkeiten des Bosses verstärkt. Zudem kommt eine neue Fähigkeit hinzu, alle nicht aufgeführten Fähigkeiten bleiben wie oben beschrieben:

Überladene Elementiumeichhörnchenbombe: Solange die Bombe nicht entschärft wird/explodiert, stürmen Eichhörnchen aus ihr heraus

Verstärktes Thoriumraketenhühnchen: Die Dose kann nicht mehr zerstört werden.

Thoriumplatten: Das Raketenhühnchen ist unzerstörbar.

 

Faulmiene

faulmiene-thumb

Faulmiene ist eine Monstrosität, wie wir sie schon in der Eiskronenzitadelle vorgefunden haben. Er baut mit der Zeit Energie auf, um Adds zu beschwören:

Erstarrendes Erbrochenes: Verursacht in einem Kegel vor sich Naturschaden. Steht also nicht vor dem Boss. Zusätzlich erscheinen 3 Geronnene Glibber mit folgenden Fähigkeiten:

Geronnener Glibber: Fauliger Gestank: Fügt allen Spielern Naturschaden zu, indem es Dämpfe ausstößt / Wiedergerinnung: Stirbt das Add, zerplatzt es und fügt nahen Spielern Naturschaden zu. 12 Sekunden später fügt sich das Add wieder zusammen.

Lecker!: Faulmiene verschlingt nahe gelegene Glibber und entfernt sie so dauerhaft. Führt den Boss also von Zeit zu Zeit zu den Adds, die gerade „Wiedergerinnung“ wirken, um deren Anzahl zu verringern.

Oh-oh…: Beim Erreichen von 100 Energie wird eine „schwarze Galle“ erschaffen, die folgende Fähigkeiten besitzt:

Schwarze Galle: Nekrotische Aura: Alle Heilungen und Absorbationen werden um 100% verringert, solange die Galle am Leben ist. Tötet sie also so schnell es geht.

 

Zitterschlund

zitterschlund-thumb

Zitterschlund ist ein Frostwyrm, der uns mit Frostattacken angreifen wird. Das müsst ihr beachten:

Frostatem: Verursacht vor sich 3 Sekunden lang alle 0,5 Sekunden Frostschaden und verringert die Bewegungsgeschwindigkeit von getroffenen Spielern 10 Sekunden lang um 10%. Der Tank sollte den Boss so stellen, dass kein anderer Spieler getroffen wird. Der Verlangsamungseffekt kann und sollte gebannt werden.

Schwanzfeger: Verursacht in einem Kegel hinter sich körperlichen Schaden und stößt getroffene Spieler zurück. Haltet euch also nicht hinter dem Boss auf.

Flügelstoß: Fügt allen Spielern in einem Kegel vor sich Frostschaden zu und stößt getroffene Ziele zurück. Steht nicht vor dem Boss, um diesen Schaden zu vermeiden.

Erbarmungsloser Sturm: Verursacht pro Sekunde Forstschaden an allen Spielern und verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um 30%. In bestimmten Zielbereichen wird zusätzlicher Frostschaden verursacht. Vermeidet diese Zonen möglichst.

Eisbombe: Der Boss steigt in die Luft und schleudert eine Eisbombe auf den Boden die nach 5 Sekunden explodiert. Das verursacht Frostschaden und friert einige Spieler bis zu 30 Sekunden ein, sofern die Eisblöcke nicht zuvor zerstört werden. der massive Schaden muss weggeheilt werden, die Eisblöcke sollten schnell zerstört werden, um die Spieler zu befreien.

Eisige Winde: Zufällige Spieler verursachen in einem Umkreis von 8 Metern Frostschaden. Zusätzlich wird die Bewegungsgeschwindigkeit 5 Sekunden lang um 40% verringert.

 

Blutprinzessin Thal’ena

thalena-thumb

Die Blutprinzessin ist eine Art Vampir, hat also auch dementsprechende Fähigkeiten:

Kuss des Vampyrs: Fügt dem Ziel körperlichen Schaden zu und löst den Effekt „Essenz der Blutprinzessin“ aus.

Essenz der Blutprinzessin: Erhöht den verursachten Schaden um 100% und den Lebensraub um 10%. Zusätzlich wird die Bedrohung um 100% verringert. Endet dieser Effekt, tritt „Rasender Blutdurst“ in Kraft.

Rasender Blutdurst: Der betroffene Spieler muss einen anderen Spieler infizieren, ansonsten wird er vom Boss durch „unkontrollierbare Raserei“ unterworfen.

Unkontrollierbare Raserei: Der betroffene Spieler verliert die Kontrolle und greift andere Spieler an. Sein verursachter Schaden ist dabei um 100% erhöht.

Umhüllung der Trauer: Alle Ziele, die keine Vampyre sind, erleiden alle 2 Sekunden Schattenschaden. Je mehr Vampyre am Leben sind, desto höher ist der Schaden.

Blutschwarm: Zufällige Spieler werden getroffen und verursachen in ihrer Nähe Schattenschaden. Unter den betroffenen Spielern entstehen Pfützen, die darin stehenden Spielern jede Sekunde Schattenschaden zufügen. Meidet die betroffenen Spieler und die Pfützen.

Blutruf: Transformiert Blutpfützen zu geronnenem Blut, welches folgende Fähigkeiten besitzt:

Geronnenes Blut: Ewiger Hunger: Absorbiert der Boss das Blut, erleidet die Gruppe Schattenschaden. Der Boss wird um 8% der Maximalgesundheit des Bosses geheilt.

 

Anub’esset

anubesset-thumb

Anub’esset ist ein Neruber, wie sie sich auch in Azjol-Nerub befinden. Wie für diese Gattung üblich setzt er auf die Unterstützung kleiner Käfer:

Mandibelschlag: Verursacht körperlichen Schaden und verringert die erhaltene Heilung für 10 Sekunden um 50%. Diese Fähigkeit sollte der Heiler besonders beachten und dementsprechend gegenheilen.

Durchbohren: Vor dem Boss schießen in einem Kegelförmigen Bereich Stacheln aus dem Boden, welche einen Spieler verfolgen. Getroffene Spieler erleiden körperlichen Schaden und werden in die Luft geworfen. Betroffene Spieler sollten sich aus der Gruppe entfernen, damit niemand sonst Schaden erleidet.

Ruf des Schwarms: Der Boss ruft Käfer mir folgenden Fähigkeiten zur Hilfe:

Speiender Skarabäus: Gift spucken: Ein Spieler wird mit Gift überzogen, welches 6 Sekunden lang Naturschaden verursacht.

Pustelkäfer: Blasenbildender Schlamm: Pfützen, die darin stehenden Spielern alle 2 Sekunden Naturschaden zufügen und die Bewegungsgeschwindigkeit 6 Sekunden lang um 45% verringert. Meidet diese Pfützen möglichst.

Die Käfer sollten möglichst schnell getötet werden, um die Pfützen sowie die Debuffs gering zu halten.

 

Sael’orn

saelorn-thumb

Sael’orn

Giftiger Auswurf: Verursacht Naturschaden, sowie zusätzlich über 12 Sekunden alle 3 Sekunden Naturschaden.

Netz ergreifen: Fügt Spielern in der Nähe körperlichen Schaden zu und zieht die betroffenen Spieler zum Boss.

Teufelsdetonation: Fügt Spielern in der Nähe Feuerschaden zu.

Giftiges Blut: Der betroffene Spieler erleidet 9 Sekunden lang alle 1,5 Sekunden Naturschaden.

Phasenspinne: Schleichen Gemetzel: Fixiert einen Spieler und verfolgt diesen solange, bis der Spieler die Spinne ansieht. Schaut die Spinnen also an, wenn sie euch verfolgen, damit sie euch nicht erreichen.

 

Teufelslord Betrugg

betrugg-thumb

Mächtiges Schmettern: Wirft die Axt auf den Boden und schleudert dabei die Spieler im Raum herum.

Hinrichtung: Fesselt einen Spieler und richtet diesen hin, wenn er nicht innerhalb von 20 Sekunden aus den fesseln befreit wird. Zerstört die Fesseln daher schnell, damit der Spieler nicht stirbt.

Chaotische Energie: Energie springt auf das aktuelle Ziel über und verursacht im Umkreis von 5 Metern um den betroffenen Spieler Feuerschaden zu. haltet euch also vom betroffenen Spieler fern.

Teufelsschlitzen: Fügt in einem Kegel vor sich Feuerschaden zu. Haltet euch bei dieser Fähigkeit also nicht vor dem Boss auf.

Saat der Zerstörung: Spieler werden markiert. Nach 8 Sekunden senden diese Spieler „Wellen der Zerstörung“ aus. Betroffene Spieler sollten sich von der Gruppe entfernen, damit die anderen Spieler besser ausweichen können.

Welle der Zerstörung: Die Welle explodiert bei Kontakt und verursacht innerhalb von 3 Metern Schattenschaden. Weicht diesen Wellen möglichst gut aus.

 

Videoguide

Wie anfangs versprochen, gibt es zu diesem Textguide auch einen ergänzenden Videoguide:

Der Videoguide folgt kurz nach dem Release von „Legion“

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Guide helfen, diesen Dungeon und dessen Bosse besser zu verstehen und zu meistern. Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie mir gerne! Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonniert doch meine Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, Youtube). Bis zum nächsten Guide!

0 Kommentare zu “Dungeon Guide: Sturm auf die violette FestungDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.