Archimonde NHC//HC Raidguide

In diesem Guide erfährst du alles über die Fähigkeiten von Archimonde in der Höllenfeuerzitadelle. Zudem erklären wir dir eine Taktik, mit der du ihn besiegen kannst. Falls du dir das ganze im Video anschauen möchtest, kannst du das hier tun:

 

 

Inhaltsverzeichnis:


spell

 

Phase 1

  • Verdammnisfeuer – Eine Kugel, die einen zufälligen Spieler anvisiert und diesem 10 Sekunden lang eine Feuerspur verfolgen lässt. Nach den 10 sekunden wird ein anderer zufälliger Spieler ausgewählt. Spieler, die im Feuer stehen, erhalten einen stapelbaren Effekt, der über 8 Sekunden jede Sekunde ~18.000 Feuerschaden verursacht
  • Reiz der Flamme – Der Boss zieht alle Feuerspuren an die Positionen einiger zufälliger Spieler
  • Teufelsschattenschlag – Ein zufälliger Spieler und alle Spieler in einem Umkreis von 8 Metern um diesen werden in die Luft geworfen und erleiden bei ihrer Landung ~840.000 Schattenflammenschaden, der unter allen Spielern im Umkreis von 8 Metern um den Einschlagsort aufgeteilt wird
  • Brandmal des Todes – Der aktive Tank erleidet sofort ~550.000 Schattenschaden und ein Höllenfeuertodesrufer wird erschaffen. Zudem erleidet der Tank jede Sekunde ~115.000 Schattenschaden, solange der Höllenfeuertodesrufer lebt

 

Höllenfeuertodesrufer

  • Schattenschlag – Trifft mehrere Spieler, welche ~130.000 Schattenschaden erleiden und den erlittenen Schattenschaden 30 Sekunden lang um 25% erhöht (stapelbar)
  • Entweihen (ab 85% der Bossleben) – Ein Stachel, der aus dem Boden bricht und im Umkreis von 10 Metern ~205.000 physischen Schaden verursacht. Zusätzlich werden durch jeden Stachel alle 3 Sekunden ~50.000 Schattenschaden zugefügt

 

Yrel

Eine Verbündete der Naaru, die euch den Kampf etwas leichter macht.

  • Licht der Naaru – Yrel zerstört einen Stachel und beschwört für 30 Sekunden goldene Kugeln, die den Spielern, die sie absorbieren und allen im Umkreis von 15 metern, 25 Sekunden Immunität vor Schattenschaden gewähren. Zudem haben die betroffenen Spieler eine um 40% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit
  • Läuterndes Licht – Yrel zerstört alle Stachel, sobald Archimonde geschwächt ist

 

Phase 2

Archimonde verfügt ab Phase 2 (ab 70% seiner Lebenspunkte) über folgende zusätzliche Fähigkeiten:

  • Gestiftetes Chaos – Ein Spieler bekommt 4 Stapel eines Debuffs. Ein anderer Spieler erhält den Debuff  Fokussiertes Chaos. Nach 5 sekunden explodieren diese und fügen dem Spieler und allen anderen Spielern in einer geraden Linie zwischen den beiden Debuffs ~205.000 Feuerschaden zu. Danach springt der Debuff von Gestiftetes Chaos auf den Spieler mit Fokussiertes Chaos mit einem Stapel weniger über
  • Gefesselte Pein – 3 Spieler erleiden ~32.000 Schattenschaden pro Sekunde, welcher sich pro Tick um 10% erhöht. Sobald die Spieler sich mehr als 30 Meter voneinander entfernen, verursacht die gefesselte Pein bei allen Spielern ~130.000 Schattenschaden, danach endet der Effekt

 

Sobald Archimondes Lebenspunkte auf 55% fallen, beschwört er in regelmäßigen Abständen verschiedene Adds:

 

Teufelsgeborener Oberdämon

  • Herz von Argus – Fügt allen Spielern jedes Mal, wenn er 25% Lebenspunkte verliert ~122.000 Feuerschaden zu

Schreckenspirscher

  • Magie aufzehren – Teleportiert sich zu einem Spieler und fügt allen in einem Umkreis von 8 Metern ~153.000 Schattenschaden zu. Zudem wird das Zaubern der Spieler für 3 Sekunden unterbrochen

 

Phase 3

Ab 40% seiner Lebenspunkte tritt Archimonde in die dritte Phase ein. In dieser Phase wirkt er ausschließlich folgende Fähigkeiten:

  • Dämonische Rückkopplung – Alle Spieler erleiden ~100.000 Schattenschaden. Zudem erleiden alle spieler im Umkreis von 6 Metern um einen getroffenen Spieler zusätzliche ~100.000 Schattenschaden
  • Gefesselte Pein – 3 Spieler erleiden ~32.000 Schattenschaden pro Sekunde, welcher sich pro Tick um 10% erhöht. Sobald die Spieler sich mehr als 30 Meter voneinander entfernen, verursacht die gefesselte Pein bei allen Spielern ~130.000 Schattenschaden, danach endet der Effekt
  • Gestiftetes Chaos – Ein Spieler bekommt 4 Stapel eines Debuffs. Ein anderer Spieler erhält den Debuff  Fokussiertes Chaos. Nach 5 sekunden explodieren diese und fügen dem Spieler und allen anderen Spielern in einer geraden Linie zwischen den beiden Debuffs ~205.000 Feuerschaden zu. Danach springt der Debuff von Gestiftetes Chaos auf den Spieler mit Fokussiertes Chaos mit einem Stapel weniger über
  • Netherverbannung – Der aktive Tank wird markiert und nach 8 Sekunden mit allen Spielern im Umkreis von 8 Metern um ihn herum in den Nether verbannt. An dieser Position entsteht ein Portal, aus dem regelmäßig lebendige Schatten kommen und Spieler angreifen

Sobald Archimonde nur noch über 25% seiner Lebenspunkte verfügt, nutzt er den Chaosregen.

  • Chaosregen – Meteore fallen vom Himmel und fügen allen Spielern ~102.000 Feuerschaden zu, welcher mit der Entfernung zum Einschlagspunkt abnimmt. Aus diesen Meteoren entstehen Höllische Verdammnisbringer

Höllischer Verdammnisbringer

  • Ewige Flamme – Heilt andere Verdammnisbringer im Umkreis von 15 Metern pro Sekunde um 8%
  • Höllenfeuer – Verursachen bei voller Energie an allen Spielern innerhalb von 40 Metern pro Sekunde ~67.000 Feuerschaden

 

Im Nether

Nachdem der Tank mit einigen Spielern verbannt wurde, gilt es im Nether folgendes zu beachten:

  • Nethersturm – Fügt allen Spielern im markierten Bereich ~102.000 Feuerschaden zu
  • Netherverderbnis – Fügt allen Spielern alle 5 Sekunden ~14.000 Schattenschaden zu und erhöht den erlittenen Schaden von Netherverderbnis für eine Minute um 8%
  • Leerenstern – Fixiert einen zufälligen Spieler. erreicht er diesen, explodiert er und stößt alle Spieler im Umkreis von 8 Metern weg
    • Dunkle Jagd – erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit alle 5 Sekunden um 50%

 

Schattenhafter Netherwandler

Ein Add, welches nur im Nether auftaucht

  • Berührung der Schatten – Fügt allen Spielern im Nether ~160.000 Schattenschaden zu
  • Kollabierende Leere – Sirbt der Netherwandler, hinterlässt er ein Portal, durch welches man wieder zurück in die ursprüngliche Kampfzone gelangt

 

tak

Phase 1

Stellt vor dem Kampf Worldmarks auf. Zwischen diesen Marks wechselt ihr jedes Mal hin und her, wenn Archimonde „Reiz der Flamme“ castet. Wartet mit dem loslaufen immer bis zum letzten Drittel des Casts, sonst legt ihr euch die Voids möglicherweise in den Weg. Zerstört die Kugel, die durch „Verdammnisfeuer“ entsteht schnell. Tötet ebenso schnell den Höllenfeuertodesrufer, der durch das Brandmal des Todes entsteht. Wird ein Spieler vom Teufelsschattenschlag getroffen, sollte dieser aus der Gruppe gehen und sich außerhalb hochwerfen lassen, da er sonst andere Spieler mitreißt. In die unter ihm entstehende Void sollten sich nun Spieler stellen, um den Schaden aufzuteilen. Der Schaden für den Betroffenen kann durch Fähigkeiten wie z. B. Eisblock oder Abschreckung verhindert werden (Rückzug funktioniert nicht, da der Schaden bei Bodenkontakt ausgelöst wird, es ist kein klassischer Fallschaden), alle anderen in der Void bekommen den Schaden jedoch trotzdem, sagt also bescheid, wenn ihr einen CD nutzt, damit sich niemand in die Void stellt. Haltet euch von den durch „Entweihen“ entstandenen großen Stacheln fern. Die Goldenen Kugeln sollten möglichst nur eingesammelt werden, wenn man in der Nähe steht oder der Schaden auf die Gruppe zu hoch ist und man die Immunität des Schattenschadens dringend benötigt.

 

Phase 2

Die Spieler, die vom gestifteten Chaos betroffen sind, sollten sich aus der Gruppe bewegen, damit niemand unnötigen Schaden bekommt. Spieler, die von der gefesselten Pein betroffen sind, bleiben stehen und warten auf die Ansage vom Heiler, in welcher Reihenfolge sie voneinander weglaufen (es geht auch gleichzeigtig, dafür ist aber ein Heiler CD notwendig). Der Oberdämon sollte man unterbrechen, sobald er anfängt zu casten. Des weiteren solltet ihr alle Adds möglichst schnell töten.

 

Phase 3

Kurz vor der Dämonischen Rückkopplung solltet ihr euch verteilen (mind. 7 Meter Abstand), um nur einmal Schaden zu bekommen. Der Tank mit der Netherverbannung läuft zu einem zuvor festgelegten Punkt, die ihm zugeteilten Spieler ebenfalls. In der Netherverbannung sollte das Add schnell getötet und gekickt werden. Stellt auch einen Spieler dazu ab, den Leerenstern schnell zu töten. Sobald das Add tot ist, klickt das Portal an und gelangt zum normalen Kampfbereich zurück. Immer, wenn eine Gruppe in den Nether verbannt wird, entsteht ein Portal, aus dem Geister auf die Spieler zulaufen und diese angreifen. Tötet die Geister schnell. Haltet euch möglichst weit von den Portalen auf, um den Laufweg der Geister zu verlängern. Haltet euch wäherend des Chaosregens von den Einschlagspunkten fern. Tankt die Verdammnisbringer möglichst auseinander und tötet sie schnellstmöglich.

Kleine Anmerkung für „Opfergruppen“: Wenn die vierte Netherverbannung ansteht, hat Archimonde nur noch wenig Lebenspunkte. Es empfielt sich, dann nur drei Spieler in die Verbannung zu schicken, die es dann nicht schaffen, das Add zu töten und den Boss schnell zu töten. Weniger als drei Spieler sollten es aber nicht sein, da sich Archimonde sonst heilt! Das ist zwar kein muss, erleichtert die letzten Prozenpunkte des Bosses aber ziemlich.

 

tanks

  • Spottet immer, wenn der Boss das „Brandmal des Todes“ castet
  • Geratet nicht in Panik, wenn einmal der falsche Tank die Netherverbannung abbekommt, geht ganz ruhig in die Phase, der Rest der Gruppe bleibt gleich

heil

  • Teilt einen Heiler ein, der das Auseinanderlaufen bei der gefesselten Pein koordiniert


damage

  • Tötet alle Adds und die Flammenkugel schnellstmöglich
  • Hier gibt es viel beim Movement zu beachten!

 

123

Diese Items droppen im Normal, Heroic und Mythic Modus (ilvl 695-725):

 

Wenn euch dieser Guide gefallen bzw. geholfen hat, würde ich mich freuen, wenn ihr ihn weiterempfehlt. Noch Fragen? Stellt sie mir gerne!

 

ub

0 Kommentare zu “Archimonde NHC//HC RaidguideDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.