Patch 7.0.3 Hotfix (05.08.16)

Der heutige Hotfix bringt unter anderem kleinere Klassenanpassungen mit

Neben den Klassenanpassungen haben die neuen Tempo-Sockelsteine neue Icons bekommen und ein Fehler bei Hans’gar und Franzok in der Schwarzfelsgießerei, welcher zum Reset des Bosses führte, wenn ein Spieler außerhalb des Kampfbereichs markiert wurde, wurde behoben. Was es sonst noch neues gibt, erfahrt ihr im Bluepost:

 

Originally Posted by Blizzard Entertainment (Official Post)

Klassen

Jäger

  • Der Einsatz von ‚Rückzug‘ bewirkt nicht mehr, dass der Spielercharakter seine automatischen Angriffe einstellt.

Mönch

  • ‚Erneuernder Nebel‘ kann nicht mehr ‚Erhebende Trance‘ auslösen, bevor ‚Beleben‘ erlernt wurde.
  • Die Abklingzeit von ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ ist jetzt halb so lang, wenn die Fähigkeit vor dem Einsatz von ‚Gleichmut‘ ausgelöst wird.

Hexenmeister

  • ‚Feuerregen‘ verursacht weiterhin Schaden, wenn der Hexenmeister betäubt ist oder unter dem Einfluss von Stille oder Furcht steht.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Schwarzfelsgießerei
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Begegnung mit Hans’gar und Franzok zurückgesetzt wurde, wenn ein Spielercharakter außerhalb des Kampfbereichs Ziel von ‚Bodycheck‘ wurde.

NSCs

  • Dämonenrangari Anaara im Tanaandschungel wirkt nicht mehr den Zauber ‚Segen der gefallenen Könige‘.

Quests

  • Die Quest „Der Herrscher des Schwarzfels“ findet wieder am dafür vorgesehenen Ort statt und ist wie vorgesehen auf der Welt- und Minikarte markiert.
  • Der Wächter der Vorkammer erscheint wieder wie vorgesehen, wenn die Quest „Was im Inneren ist“ angenommen wird.
  • Das Burggrabenmonster-Fütterungsset wurde repariert, sodass Spieler die Quest „Das Monster im Burggraben“ wieder abschließen können.

Benutzeroberfläche

  • Tempoedelsteine, die vorher Mehrfachschlagedelsteine waren, haben jetzt neue Gegenstandssymbole, um sie von anderen Tempoedelsteinen zu unterscheiden.

0 Kommentare zu “Patch 7.0.3 Hotfix (05.08.16)Deinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.