Patch 7.1.5 – Hotfixes vom 11. Januar

Direkt zu veröffentlichung von Patch 7.1.5 gibt es dazu noch ein paar kleine Hotfixes für die Kampfgilde, PvP & einige Klassen

Originally Posted by Blizzard Entertainment (Blue Tracker / Official Post)

Kampfgilde
  • Der Sträkungszauber „Financial Support“ sollten nun zwischen Kämpfen entfernt werden.
  • Die „Prediction Incentives“ sollten nun nur noch Wetten annehmen, wenn es auch Wetten zum annehmen gibt.
  • Die “ Prediction Incentives“ können nun durch Spielern hindurch angeklickt werden.
  • Johnny Imba sollte nun nicht mehr so laut schreien, dass mehrere Server es hören.
Klassen
  •  Todesritter
  •  Priester
  •  Hexenmeister
    • Gebrechens-Hexenmeister werden nun nicht mehr in den Kampf geholt, wenn sie einen Gegner verbannen, der ebenfalls nicht im Kampf ist.
Klassenhallen
  • Spieler, die bereits alle 54 Punkt der Artefaktwaffe freigeschaltet haben, können nun keine Items mehr einsetzen, die Artefaktmacht gewähren.
Gegenstände
Spieler gegen Spieler
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch einige PvP-Ausrüstungsteile des Paladins das Design der falschen Fraktion angenommen hatten. Falls der Fehler noch auftreten sollte, hilft ein Relog.
  • Artefaktboni nach 34 Punkten, sind nun im PvP wieder deaktiviert.
  • Ashran
    • Diverse Zauber- und Schriftrollenitems sind nun wieder in Ashran einsetzbar.
  •  Priester
Quests
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch der Sieg über Shar’thos nicht für die entsprechende Weltquest gezählt hat.
  • Während der Quest Test auf See sollten nun wieder die benötigten Gegner erscheinen.

0 Kommentare zu “Patch 7.1.5 – Hotfixes vom 11. JanuarDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.