Patch 7.1 Hotfixes vom 14. November

Heute gab es vor allem einige Änderungen an Klassen, Dungeons, Items und dem PvP, sowie die von Ion Hazzikostas angekündigten Erhöhungen der GS für legendäre Gegenstände und Ausrüstung aus der Prüfung der Tapferkeit.

 

Originally Posted by Blizzard Entertainment (Blue Tracker)

Klassen

  • Todesritter
    • (Blut) Der hungrige Schlund erhöht nun die Rüstung des Spielers um 10% und für jeden Punkt, den Spieler in die Artefaktwaffe investieren, noch einmal um 1%.
  • Druide
    • (Wiederherstellung) Das legendäre Item Aman’thuls Weisheit sollte nun korrekt mit Verjüngung und Verschmelzung funktionieren.
  • Jäger
    • (Tierherrschaft) Geistgebunden erhöht nun den Schaden der Spieler. Der Schaden von Hati und dem Begleiter des Jägers um 5% und für jeden weiteren Punkt, den Spieler in die Artefaktwaffe investieren, noch einmal um 0,5%.
  • Paladin
  • Priester
    • (Disziplin) Verbotene Flamme erhöht nun den Schaden und die Heilung um 4%. Für jeden Punkt, den Spieler in die Artefaktwaffe investieren, um weitere 0,4%.
    • Shadow: Der Wahnsinns-Verbrauch der Leerenform beginnt nun mit 8 Wahnsinn pro Sekunde. Der Verbrauch hat nun aber eine 10% höhere Rate.
  • Hexenmeister
    • Süße Seelen sollte den Hexenmeister nicht mehr komplett vollheilen.

 

Dungeons

  • Höllenfeuerzitadelle
    • Betritt man den letzten LFR-Flügel sollten nun alle Gegner korrekt erscheinen.
  • Rückkehr nach Karazhan
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Galindre manchmal nicht korrekt zurückgesetzt wurde.
  • Prüfung der Tapferkeit
    • Helya
      • „Anchor Slam“ sollte nun weniger Schaden an sekundären Zielen im normalen Modus verursachen.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den „Fury of the Maw“ sehr viel mehr Schaden verursachte, als geplant war, wenn Spieler von „Orb of Corrosion“ getroffen wurden.

Items

  • Alle legendären Items aus Legion haben nun eine um 15 Itemlevel erhöhte Gegenstandsstufe. Alle bisher erlangten Items sind davon ebenfalls betroffen.
  • Alle Items aus der Prüfung der Tapferkeit haben nun eine um 5 Itemlevel erhöhte Gegenstandsstufe. Alle bisher erlangten Items sind davon ebenfalls betroffen.
  • Der Schaden des Effekts von Halsreif der gestachelten Zügel skaliert nun in Zeitwanderungs-Instanzen.

 

Spieler gegen Spieler

  • Todesriter
    • (Frost) Stärke wurde um 10% verringert.
    • (Blut) Siedendes Blut verursacht nun normalen Schaden
  • Druide
    • (Wildheit) Krallenhieb verursacht nun 20% weniger Schaden gegen Spieler.
  • Magier
    • (Feuer) Intelligenz wurde um 10% erhöht.
  • Paladin
  • Schurke
    • Finte verringert nun den Schaden von Flächeneffekten um 30%, statt 50%.
    • Ausdauer wurde um 5% erhöht.
  • Schamane
    • (Elementar) Sturmhüter erhöht nun den Schaden der Fähigkeiten um 100%, statt 200%.
    • (Elementar) Intelligenz wurde um 5% erhöht.
  • Hexenmeister

 

Quests

  • Die wöchentliche Quest Haustierchampion sollte nicht mehr aus dem Questlog entfernt werden, wenn man sich mit einem niedrigstufigen Charakter einloggt.
  • Weltquests der Kirin Tor können nun auch erscheinen, wenn die Kirin Tor keine Abgesandten-Quest sind.

Sound

  • Es wird nun kein Sound mehr abgespielt, wenn Freunde sich in die Warteschlange einreihen.

 

Einige dieser Veränderungen wie z.B. die Aufstufung der Legendarys werden erst nachdem Server neustart am Mittwoch morgen aktiv.

0 Kommentare zu “Patch 7.1 Hotfixes vom 14. NovemberDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.