Persönliche Beute wird verbessert

Mit Patch 6.2 wird es sich mehr lohnen, den Personal Loot einzuschalten.

Dass mit 6.2 Änderungen am Loot vorgenommen werden, habe ich euch bereits hier berichtet. Nun wurde allerdings klar, dass mit dem personal Loot mehr zu bekommen ist, als mit dem Plündermeister. Das ganze setzt sich so zusammen:

Bei 15 Raidmitgliedern bekommt man (beim Plündermeister) 3 Gegenstände, wenn man den Boss besiegt hat. Im Personal Loot war es so, dass es auch sein konnte, dass nur ein- oder gar kein Item droppt. Nun wird es mit Patch 6.2 so sein, dass mindestens 3 Items droppen (bzw. direkt an die Spieler verteilt werden) und zusätzlich die Chance auf weitere Items besteht.

Ob das ganze für eure Raidgruppe nun Sinn macht oder nicht, müsst ihr selbst entscheiden, denn bei dieser Methode könnt ihr nicht beeinflussen, wer die Gegenstände bekommt.

0 Kommentare zu “Persönliche Beute wird verbessertDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.