Viele ehemalige Method-Mitglieder gründen eine neue Gilde

In der letzten Woche haben zahlreiche Spieler die Weltweite Topgilde „Method“ verlassen. Zusammen haben einige dieser Spieler eine neue Gilde gegründet. Diese Gilde heißt Serenity und wurde zuerst nicht ernst genommen. Nachdem Methods Gildenleiter Sco dazu einen Post auf Facebook gemacht hatte, kam Klarheit in die Sache.

In der Gilde habe es schon länger eine schlechte Atmosphäre gegeben. Zudem hätten sich die Ziele der einzelnen Gildenmitglieder mit der Zeit verändert. Früher wäre es das Ziel gewesen, als eine feste Gilde die World first Kills zu bekommen, das habe sich inzwischen aber geändert. Die Situation habe sich unter anderem auch daraus ergeben, dass nur noch Paragon und Method um den World first gekämpft hätten und es kaum noch Konkurrenz gab. In letzter Zeit habe es auch keine wirkliche Führung mehr bei Method gegeben.

Method soll aber trotzdem weiter bestehen bleiben, zumal es noch einige Spieler gäbe, die noch unentschlossen seien, ob sie bei Method bleiben, oder zu Serenity wechseln.

 

Zitat von Sco:

„As you are probably aware already there are big changes happening in Method. There are a lot of issues at play that caused this, some more complex than others – a psychologist could probably write a novel on the situation. There has been a pretty bad atmosphere and strained relationships in Method, and while in the past the unified goal of pushing for world first has kept the guild together this is evidently no longer the case. In short a very basic summary of issues that caused separation;

• World of Warcraft, and more specifically hardcore raiding is in decline. There is a lack of competition; 2 Horse race versus Paragon each tier. The effort required to raid at a hardcore level (locked away for 2-3 weeks) is not necessarily enjoyed as much as it previously was.
• People are motivated to play by different factors and at various levels, as always external factors like money are involved.
• Lack of leadership. To state it plainly; the member’s faith in the officer team’s ability to lead due to motivation and drive wasn’t at its strongest. Over time there has been a ‘transfer of power’ between the officer team and the members. For example raid leading was done by Kuznam and certain other activities was being organised by members.
• Different views on the Method expansion inside and outside WoW.“

 

Es gibt bereits ein Statement von Serenity dazu, warum sie sich für diesen Schritt entschieden haben. Aber Serenity besteht nicht nur aus ehemaligen Mitgliedern Methods. Der Maintank von Midwinter, Slootbag, ist beispielsweise auch gewechselt.

Momentan ist also viel los in der „Progress Welt“ in WoW, was haltet ihr davon?

0 Kommentare zu “Viele ehemalige Method-Mitglieder gründen eine neue GildeDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.