Warum gibt Thrall seinen Schicksalshammer weiter?

Hier erfahrt ihr, warum ab Legion wir als Spieler die mächtige Waffe Thralls tragen werden

Mit Legion bekommen die verstärker Schamanen den Schicksalshammer als Artefaktwaffe. Viele Spieler fragten sich bereits, warum wir Spieler Thralls Hammer bekommen. Die Antwort wurde nun herausgefunden. Da es sich hierbei um einen Lore-Spoiler handelt, solltet ihr gewarnt sein, lest, wenn ihr nichts darüber erfahren wollt, hier besser nicht weiter.

Thrall hatte während Warlords of Draenor in Nagrand gegen Garrosh gekämpft und diesen getötet. Die Elemente waren darüber sehr aufgebracht. In Legion sieht Thrall seinen Fehler ein und gibt seine Waffe an die Elemente zurück. Diese suchen einen würdigen Nachfolger für den Schicksalshammer. An diesem Punkt wird die Questreihe für verstärker-Schamanen beginnen.

Folgenden Text hat die Seite MMO Championin den Daten der Legion Alpha gefunden:

Keep your eyes on Thrall. He’s wounded. He’s like to kill himself down here and I don’t want to be the one to tell his wife!
Doomhammer… it was like a dead weight in my hands. The elements were silent. It has been this way since I used it to slay Garrosh.

Spirits… hear my call…
Are you the so-called „World Shaman?“ Hah! You fight like a crippled pig.

Hear me, elements of Azeroth.
Once, we walked as one. I abused your powers for my own personal vendetta.
Take back the Doomhammer! Grant it to one who is worthy.
Teach me, and again I will be your servant.

Wenn ihr mehr über die Geschichte von Thrall erfahren möchtet, schaut euch gerne mein Lore-Video dazu an.

0 Kommentare zu “Warum gibt Thrall seinen Schicksalshammer weiter?Deinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.