Weitere Informationen zu den Artefakten der Schamanen

Heute sind via Twitter Neuigkeiten über den Schicksalshammer, der Artefaktwaffe der Verstärker-Schamanen, sowie zur Faust des Ra-Den, der Waffe für die Elementar-Schamanen aufgetaucht.

Vor kurzem hatten wir euch bereits etwas über die Nebenhand der Artefaktwaffe „Schicksalshammer“ berichtet. Nun gibt es weitere Details. Die automatisch erzeugte Nebenhand soll eine Art „Lava“-Skin haben.

Nun wollte ein Spieler wissen, ob sich die Nebenhand auch im Aussehen ändert, wenn man die Hauptwaffe anpasst. Via Twitter kam die Antwort: es ist so, dass die Nebenwaffe so bleiben wird und ihren Skin beibehält.

Die Information stößt bei Schamanen natürlich auf Unmut, da man die Nebenhand nicht so aussehen lassen kann, wie die Hauptwaffe, so dass man eben zwei Schicksalshämmer in den Händen hat.

Zusätzlich fragen sich viele natürlich, warum gerade der Schicksalshammer, der nunmal eine einzige Waffe ist, für eine Spezialisierung gewählt wurde, die zwei Einhandwaffen trägt.

Über die Artefaktwaffe der Elementar-Schamanen ist auch noch nicht viel bekannt. Die Frage, welche Waffe er als Nebenhand bekommt (die „Faust des Ra-Den“ ist eine Einhandwaffe) stand also auch noch offen. Hier wird es so sein, dass der Schamane automatisch einen Schild in die Nebenhand bekommt.

Spielt ihr einen Schamanen? Was haltet ihr von den Artefaktwaffen?

0 Kommentare zu “Weitere Informationen zu den Artefakten der SchamanenDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.