WOW NEWS WEEKLY | 07.11 bis 13.11.16

Es ist wieder Zeit für die wöchentliche News-Zusammenfassung! Unter anderem mit dabei: Mike Morhaime äußert sich positiv zu Warcraft IV

Blizzard bannt erneut Botter

Meist geht Blizzard mit Bot-Nutzern nicht allzu hart ins Gericht, ab und zu gibt es aber dann doch eine „Bannwelle“. Dieses mal wurden auch viele Spieler gebannt, die einen „Anti-AFK“ Bot nutzten. Betroffene Spieler wurden unter anderem bis zu sechs Monate gesperrt.

Klassenmounts in verschiedenen Farben

Auf der Blizzcon wurden neue Klassenmounts angekündigt, die vom Ausshen auf die jeweilige Klasse zugeschnitten sind. Nun wurde bekannt, dass es auch für jede Spezialisierung eine eigene Farbvariation der Mounts geben wird, damit diese besser zu den Spezialisierungen passen.

Nostalrius Team will Quellcode veröffentlichen

Die Debatte über den Privatserver „Nostalrius“ habt ihr sicherlich mitbekommen (falls nicht: klick). Nach einem Treffen mit Blizzard hörte das Team rund um den Privatserver aber nichts mehr von den World of Warcraft Entwicklern und als es auch auf der Blizzcon nicht neues zu dem Thema zu hören gab, drohte man jetzt mit der Veröffentlichung des Quellcodes von Nostalrius.

Entwickler Q&A zu Patch 7.1.5 und Patch 7.2

Am Freitag (11.11.16) fand ein neues Q&A mit Entwickler Ion Hazzikostas statt, in dem er Fragen zu Patch 7.1.5 und Patch 7.2 beantwortete. Unter anderem wurde dort bekannt, dass Patch 7.1.5 voraussichtlich nächste Woche auf den PTR kommt und dass Patch 7.3 auf Argus spielt und einen neuen Raid beinhaltet.

Chatnachrichten für Schnellbeitritt aktiv

Über die schnellbeitrittsfunktion kann man sehen, welcher Freund gerade über ein Suchtool für Randomgruppen angemeldet ist und sich direkt der Gruppe anschließen, um zusammen zu spielen. Nun wurde die Funktion um Chatnachrichten erweitert, um sich besser absprechen zu können.

Mike Morhaime äußert sich positiv zu Warcraft IV

Mike Morhaime hat in einem Interview gesagt, dass ein Nachfolger zu Warcraft III durchaus ein Thema in der Firma sei, momentan aber keine Ressourcen dafür frei wären. Das RTS Team sei derzeit mit Starcraft II und Heroes of the Storm ausgelastet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.